Deutscher Schachbund

Der Deutsche Schachbund e. V. (DSB) ist die Dachorganisation der Schachspieler in Deutschland. Er ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund und seit 1926 (mit Unterbrechungen) im Weltschachverband FIDE. 

Offizielle Website | Kontakt



DSB - Schach News

Bernd Schneider und Hans-Joachim Vatter Sieger der Deutschen Senioren-Blitzeinzelmeisterschaften
IM Bernd Schneider wurde Deutscher Seniorenblitzmeister in der Kategorie 50+, Deutsche Seniorenblitzmeisterin in der gleichen Kategroie wurde Andrea Hafenstein. FM Hans-Joachim Vatter wurde Deutscher Seniorenblitzmeister in der Kategorie 65+. WIM Annett Wagner–Michel holte den Frauentitel.
Weiterlesen
German Masters: Meier, Lubbe und Klek nach der dritten Runde in Führung
In den letzten beiden Runden waren es die Männer, die bei den beiden German-Masters-Turnieren beim Meisterschaftsgipfel in Magdeburg die meisten entschiedenen Partien produzierten, nun schlugen die Frauen zurück: Alle fünf Partien bei den German Masters der Frauen fanden eine Siegerin! Doch auch bei den Männern konnten sich die Zuschauer:innen auf SchachdeutschlandTV bestens unterhalten fühlen. Dort konnten sich die Weißspieler drei Mal in die Siegerliste eintragen!
Weiterlesen
Deutsche Einzelmeisterschaften starten mit Paukenschlag
Am heutigen Sonntag, dem 25. Juli, sind die Deutschen Einzelmeisterschaften (DEM) und die Deutschen Frauen-Einzelmeisterschaften (DFEM) beim Meisterschaftsgipfel in Magdeburg gestartet. Bis zum 31. Juli kämpfen in beiden Meisterschaften die Qualifikanten aus den Landesverbänden und einige Freiplatzempfänger um den Titel. Der Deutsche Einzelmeister, der Zweitplatzierte der DEM und die Deutsche Frauen-Einzelmeisterin qualifizieren sich darüber hinaus für das jeweilige German Masters im nächsten Jahr. Gleich in Runde eins sorgten die jungen Spielerinnen und Spieler für die ersten dicken Überraschungen.
Weiterlesen
DSenEM: Einige Überraschungen in Runde 3
Bevor ich zu den schachlichen Ergebnissen der dritten Runde komme, möchte ich doch mal auf ein besonderes Ereignis eingehen. Natürlich spielen wir hier eine Seniorenmeisterschaft und viele Teilnehmer sind bereits im fortgeschrittenen Alter. Nicht wenige befinden sich in ihrem achten Lebensjahrzehnt, aber wenn man das neunte erreicht, dann wird die Luft doch deutlich dünner. Umso erfreulicher, wenn sie dann noch so aktiv sind, dass sie an einer Deutschen Seniorenmeisterschaft teilnehmen können. In der Männerriege hat sich Werner Hellwege vom HSK Lichter Turm im 91. Lebensjahr an die Spitze gesetzt, er wird aber noch übertroffen von Elfriede Wiebke vom SF Bad...
Weiterlesen